Die Kinderflamme





Die Kinderflamme? Was ist das? Die Kinderflamme ist die höchste Auszeichnung der Kinderfeuerwehr Diepholz. Ähnlich wie das Sportabzeichen im leichtathletischen Bereich, nur dass es sich hierbei natürlich um die verschiedene Aufgaben der Feuerwehr handelt. Um die Kinderflamme zu erhalten, müssen die Kinder zuvor die Flämmchen 1 - 4 erfolgreich abgeschlossen haben. Was sind denn nun die Flämmchen 1 - 4 schon wieder?

Die Flämmchen 1 - 4 werden während der Dienste abgelegt, d.h. die Kinder bemerken kaum, dass sie verschiedene Prüfungen machen. Somit haben selbst Kinder mit Prüfungsangst die Chance ein Abzeichen zu erhalten und durch die positive Bestätigung nach und nach seine Ängste abzubauen oder sie zu überwinden.

Die Flämmchen bestehen immer aus fünf Elemente: Feuerwehr, Verhalten im Notfall, Umgang mit Feuer, Sport und Spiel und aus örtliche Kenntnisse. Jedes Kind muss alle Flämmchen durchlaufen haben um die Kinderflamme absolvieren zu dürfen. siehe hier

  • ab 6 Jahre - Flämmchen 1
  • ab 7 Jahre - Flämmchen 2
  • ab 8 Jahre - Flämmchen 3
  • ab 9 Jahre - Flämmchen 4

  • ab 9 Jahre und Flämmchen 4 - Kinderflamme

  • Die Kinderflamme wird nicht wie die Flämmchen 1 - 4 während der Dienste abgenommen, sondern an einem separaten Tag, wo dann alle zugelassenen Kinder der Kinderfeuerwehren der Stadt Diepholz dran teilnehmen.

    An diesem Tag werden außenstehende Personen die Leistungsabnahme übernehmen. Wenn die Kinder die fünf verschiedenen Aufgaben erfolgreich bestanden haben, bekommen sie ihre endgültige Anstecknadel überreicht.