Ortsfeuerwehr Diepholz

Ansprechpartner

Björn Höffken 2Ortsbrandmeister
HBM Björn Höffken
Tel.: 05441/9958182

Hauke Malz 2stellv. Ortsbrandmeister
OBM Dr. Hauke Malz
Tel.: 0151/11598052

 
Geschichte der Ortsfeuerwehr Diepholz

Im Jahre 1892 ergriff der Gutsbesitzer Karl- Wilhelm Freiherr von Veltheim- Cattenstedt die Initiative eine Freiwillige Feuerwehr in Diepholz zu gründen. Daher fand am 01. Mai 1892 eine Gründungsversammlung statt, wo sich 26 Bürger durch Unterschrift bereit erklärten, der neugegründeten Feuerwehr beizutreten.
Kurz nach der Neugründung wurde die erste Saug- und Druckspritze auf einer zweirädrigen Lafette bestellt. Dies geschah am 19. Juni 1892. Immerhin konnte mit dieser Spritze 390 bis 400 Liter Wasser in der Minute befördert werden.

Im März 1902 wurde aufgrund einer Polizeiverordnung veranlasst, dass in Diepholz eine Pflichtfeuerwehr zu bilden ist.

Mit dem Neubau eines Rathauses auf dem Grundstück Lange Straße 12 im Jahre 1903 wurde das Gebäude, in dem die Feuerwehr untergebracht war abgerissen und damit war die Freiwillige Feuerwehr wieder einmal heimatlos.

Da nach einigen Jahren die Pflichtfeuerwehr aufgelöst worden ist, konnte man zum 30. Oktober 1919 in die Freiwillige Feuerwehr übergehen. Dies kam nur zustande, weil vorher 28 Mitglieder der Feuerwehr beigetreten waren.

Nachdem einige Jahre verstrichen waren, konnte man am 14. November 1936 mit voller Freude in das neu errichtete Feuerwehrgerätehaus an der Steinstraße einziehen.

Auch in den 50er und 60er Jahren hat es nicht an Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Diepholz gemangelt. Eine neue Ära der Freiwilligen Feuerwehr Diepholz begann jedoch am 25. April 1964 mit der Gründung einer Jugendfeuerwehr.

In den Folgejahren wurden immer wieder Fahrzeuge für die Ortsfeuerwehr Diepholz angeschafft. Eine genaue Auflistung kann unten in der Kurzgeschichte entnommen werden.

Im Jahre 1978 konnte das aktuelle ,,Haus der Feuerwehr‘‘ an der Dr.- Klatte- Straße eingeweiht und in Betrieb genommen werden. Immer wieder wurde das Gerätehaus saniert und erweitert. Die Beschaffung von zwei Übersee-Containern entspannt ein wenig die Platzsituation im Haus der Feuerwehr, somit konnten separate Umkleiden für die Damen und die Jugendfeuerwehr geschaffen werden.  Auch die Gefahrgutstaffel Süd des Landkreises Diepholz ist bei der Ortsfeuerwehr Diepholz stationiert und wird von diesen mit Personal besetzt.

Neben der Jugendfeuerwehr gibt es seit dem 19. September 2011 auch eine Kinderfeuerwehr. Diese können Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren besuchen.

Zurzeit besteht die Ortsfeuerwehr Diepholz aus 92 aktiven Kameradinnen/ Kameraden, wovon 20 weiblich sind. Diese unterteilen sich in 77 Kräfte in der Einsatzabteilung und 15 in der Reserveabteilung. Hinzu kommen 18 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung (1 weiblich), 55 Kinder in der Jugendfeuerwehr (21weiblich) und 18 Kinder in der Kinderfeuerwehr (2 weiblich). Somit zählt die Ortsfeuerwehr Diepholz 183 Kameradinnen und Kameraden.



Kurz Geschichte der Ortsfeuerwehr Diepholz

1892: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Diepholz

1892: Anschaffung einer ersten Saug- und Druckspritze

1902: Bildung einer Pflichtfeuerwehr

1911: Bezug des Spritzenhauses an der Hinterstraße

1917: 25- jähriges Bestehen

1919: Auflösung der Pflichtfeuerwehr

1936: Bezug des neuen Feuerwehrgerätehauses an der Steinstraße

1938: Übernahme eines Mannschafts- und Gerätewagens der Firma Magirus

1942: 50- jähriges Bestehen

1958: Anschaffung eines Tanklöschfahrzeug 16 T

1964: Gründung einer Jugendfeuerwehr

1967: 75- jähriges Jubiläum und Durchführung des Kreisverbandsfestes

1969: Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeug (LF) 8- schwer

1976: Anschaffung einer Drehleiter (DL 30)

1978: Anschaffung eines Schlauchkraftwagen (SW 2000)

1978: Fertigstellung ,,Haus der Feuerwehr‘‘ an der Dr.- Klatte- Straße

1985: Anschaffung eines neues Gerätewagen- Öl
 
1986: Anschaffung eines Löschgruppenfahrzeug 10

1987: Anschaffung eines Rüstwagen 1

1988: Anschaffung eines Einsatzleitwagen

1990: Anschaffung einer Drehleiter (DLK 18-12 CC)

1992: 100- jähriges Jubiläum

1992: Anschaffung eines Tanklöschfahrzeugs 24/50

1994: 30. Geburtstag der Jugendfeuerwehr mit einem Tag der offenen Tür

2004: Anschaffung eines Löschgruppenfahrzeug 10/6

2006: Übergabe eines neuen Gerätewagen- Gefahrgut (GW-G) durch den Landkreis Diepholz

2011: Gründung einer Kinderfeuerwehr

2012: Anschaffung eines Gerätewagen- Logist II (GW-L)

2013: Anschaffung eines neuen Einsatzleitwagen (ELW)

2013: Anschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschfahrzeugs (HLF 20)

2016: Anschaffung einer neuer Drehleiter (DLK 23/12)

2016: Anschaffung eines Mannschaftstransportwagen (MTW) durch den Feuerwehrförderverein

2017: 125- jähriges Jubiläum

2018: Anschaffung eines neuen Mehrzweckfahrzeugs

2018: Beschaffung zweier Überseecontainer, die als Umkleide genutzt werden