080/2020 +++ Brand eines Imbisswagen +++

Einsatz für die Ortsfeuerwehren Diepholz

Alarmierung: 22.03.2020 um 3:19 Uhr per Funkmeldeempfänger und Sirene


Einsatzende: 4:34 Uhr
Einsatzort: Diepholz, Thüringer Straße

Einsatzkräfte vor Ort:
PKW- Stadtbrandmeister , ELW , HLF 20 , DLK , TLF 24/50GW-LLF 10/6

weiter Einsatzkräfte vor Ort:
Rettungswagen, Polizei, Leiter Rettungsdienst 


Bericht:

In der Nacht des 22.03.2020 gegen 3:19 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Diepholz per Sirene und Meldeempfänger zu einem brennenden Imbisswagen alarmiert. In der Einsatzmeldung hieß es weiter, dass das Feuer auf einen Supermarkt überzugreifen droht. Deshalb wurde ebenfalls die Sirene für die Ortsfeuerwehr Diepholz ausgelöst. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da der Imbisswagen, der bereits in Vollbrand stand, weit genug vom Supermarkt entfernt stand. Sofort wurden zwei Trupps unter schweren Atemschutz und zwei C-Rohren zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Gefährlich für die Einsatzkräfte waren die gelagerten Gasflaschen in dem Imbisswagen. Diese konnten rechtzeitig durch die Trupps entfernt werden, sodass die Gefahr durch explodierende Gasflaschen gebannt werden konnte. Schnell konnten auch die Löschmaßnahmen Erfolg zeigen, wodurch zügig auch Feuer aus gemeldet werden konnte und die ersten Einsatzkräfte den Einsatzort verlassen konnten. Anschließend wurden noch kleiner Glutnester gelöscht. Für die Sicherheit der Einsatzkräfte war ebenfalls der Leiter Rettungsdienst und eine Besatzung eines Rettungswagen alarmiert worden. Bei dem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt. Wie genau es zu dem Brand kommen konnte, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen dazu aufgenommen. 
Nachdem alles wieder einsatzbereit gemacht wurde, war der Einsatz für die 31 Kameradinnen und Kameraden nach 75 Minuten beendet.

D03B94CF-F944-4499-933C-1CBD13A20144
45D6517B-02CF-4B87-A0DD-DF4C76776C41
553F3A77-4F97-4352-AE76-4EFE935EB9C9
E5A551E0-CFD3-4AEC-816B-18B85F1FF43C
EBBB6A26-8BA3-4C72-9EB5-8F289CAD0646
C2202D80-4AB0-45CC-BE3C-D0ED6474B01A
9607A95D-34D8-4CB0-BF27-4EEEDEAE1054
E3DC87D7-7AD2-4A5C-BD80-B776C6C8A635